Liebe Kunden und Interessenten,

Aktuell ist wieder eine neue Version eines sehr gefährlichen Kryptolocker unterwegs. Dieser verschlüsselt auch alle Netzwerklaufwerke auf die ein User Zugriff hat. Er versteckt sich in Office Dokumenten und die Mails sind sogar auf Deutsch. Sollten Sie eine Rechnung oder ähnliches per Mail erhalten, überprüfen Sie auf jeden Fall die Absenderadresse.

Im Zweifel einfach keine Anhänge von unbekannten Absendern oder unerwarteten E-Mails öffnen. Fragen Sie beim Absender nach. Die Virusinfektion kann durch verschiedenen Dateitypen erfolgen, auch durch Word, Excel selbst PDF Dokumente.

Sie sollten ein Backup von Ihren Daten haben. Beim Fall einer Infektion ist dies die einzige Möglichkeit Daten wiederherzustellen. Das Backup muss von PC getrennt werden – da es sonst mit verschlüsselt werden kann.

Ausserdem sollten natürlich Ihre Virenscanner Definitionen, Antispam Gateways usw. auf dem aktuellen Stand sein.

Aber es gilt, wie in solchen Fällen immer, der Beste Schutz sind Sie als Nutzer, indem Sie nicht einfach jede Mail öffnen.

Informationen finden Sie unter anderem auch unter:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Krypto-Trojaner-Locky-wuetet-in-Deutschland-Ueber-5000-Infektionen-pro-Stunde-3111774.html

Sollten Sie dazu oder zum Thema Antispam Gateway oder Antivirus Lösungen Fragen haben, kommen Sie einfach auf uns zu.

Ihr Schwartz Team

Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr beziehen möchten, dann klicken Sie bitte hier.
Kommanditgesellschaft, Sitz Esslingen, Amtsgericht Stuttgart, HRA211782, Pers. haftende Gesellschafterin Schwartz GmbH,
Sitz Esslingen, Amtsgericht Stuttgart HRB212097, Geschäftsführer Dipl. Ing. Jürgen Oppold Ust-IdNr. DE 145 356 014